Allgemeine Geschäftsbedingungen

Salsa y Sabor – Latin Dance Studio Alejandro Dueñas
Rudolf-Diesel-Str. 24-28, 26135 Oldenburg

 

Geltungsbereich

  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Tanzkurse, Angebote und Veranstaltungen des Anbieters.

Anmeldung

  1. Die Teilnahme am Unterricht kann erst erfolgen, nachdem eine vollständig ausgefüllte Anmeldung vorliegt. Mit Abgabe oder Übersendung der unterzeichneten Anmeldung kommt es zum Vertragsabschluss. Die Anmeldungen (auch Internetanmeldungen ohne Unterschrift) sind verbindlich und verpflichten zur vollständigen Zahlung der Kurshonorare und berechtigen im Gegenzug zum Besuch der gebuchten Unterrichtseinheiten.
  2. Der Kunde erklärt sich mit Abschluss des Vertrages bereit, dass die Kundendaten in der Tanzschuleigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben bis auf eine Ausnahme: Zur Vereinfachung der Kommunikation zwischen den Tanzpartnern stimmt der Kunde zu, dass seine Telefonnummern und Email-Adressen an den eigenen Tanzpartner/in bzw. Gasttänzer/in (Aushilfe) von uns weitergegeben werden dürfen, so dass ist es z.B. im Krankheitsfall möglich ist, direkt den Tanzpartner/in zu informieren.
  3. Die Anmeldung von Minderjährigen bedarf der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.
  4. Bei Anmeldung von einzelnen Teilnehmern (Tanz-Singles) versucht die Tanzschule, einen geeigneten Tanzpartner zu vermitteln. Die Zuordnung eines Tanzpartners wird jedoch nicht garantiert.
  5. Wird eine Online-Anmeldung für eine andere Person abgesendet, so haftet der Anmeldende für die sich daraus ergebenen Verpflichtungen, insbesondere für die vollständige Begleichung der Kurs- und Mitgliedsbeiträge.
  6. Die Tanzschule verpflichtet sich, bei rechtzeitiger Anmeldung einen Unterrichtsplatz zu reservieren. Sollte der gewählte Termin belegt sein oder mangels Teilnehmer nicht stattfinden, erfolgt eine Benachrichtigung.

Preise und Beiträge

  1. Die aktuellen Kursgebühren, sowie Gebühren für Tanzkreise und Monatsbeiträge sind in den aktuellen Kursprospekten aufgeführt.
  2. Unsere Wochenendworkshops und Privatstunden sind nicht im Preis inbegriffen. Für die Clubmitglieder und Karteninhaber sind zusätzliche Gebühren zu entrichten.

Zahlungsbedingungen

  1. Kurse
    Die Karteninhaber sind verpflichtet, spätestens zur zweiten Unterrichtseinheit den Kartenbeitrag zu bezahlen. Wir bitten um Verständnis, dass Sie bei einer Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt eine Mahnung in Höhe von 5,- € erhalten.
  2. Workshop
    Die Anmeldung verpflichtet zur Anerkennung und Zahlung der vollen Kursgebühr bis zur ersten Stunde. Dies gilt auch bei Nichtbesuch des Kurses, vorzeitigem Abbruch, sowie bei einer nicht Inanspruchnahme der gesamten Unterrichtsstunden. Erfolgt eine Abmeldung einen Tag vor Workshop-Beginn, so befreit dies nicht von der Zahlung.
  3. Gutscheine
    Eine Auszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich.  Gutscheine sind nicht umtauschbar, können nicht gegen Bargeld eingetauscht werden und verlieren ihre Gültigkeit gemäß den Angaben auf dem Gutschein.
  4. Rabatte
    Alle weiteren Rabatte des Kunden, wie Gruppenrabatte, Sonderrabatte und pauschale Rabatte können nur individuell und ausschließlich mit der Geschäftsleitung der Tanzschule Salsa y Sabor vereinbart werden. Mögliche Rabatt- bzw. Preisaktionen können nicht addiert werden.
  5. Ermäßigung
    Als Schüler, Auszubildender oder Student erhalten Sie bei uns eine Ermäßigung (siehe Preise und Beiträge). Ein entsprechender Nachweis ist bei Anmeldung vorzulegen. Sollte der Nachweis zeitlich begrenzt gültig sein, ist vom Mitglied selbstständig ein neuer Nachweis zu erbringen. Die Ermäßigung erfolgt nicht rückwirkend und die Ermäßigung erlischt automatisch, wenn der Nachweis ausläuft oder entfällt.

Widerrufsrecht

  1. Die Vertragserklärung Ihrer Online-Buchung können Sie innerhalb von fünf Arbeitstagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Wir bitten um Verständnis, dass bei einem Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt eine Stornogebühr von 10 Euro fällig ist. Nichterscheinen zu einem bereits angemeldeten Workshop oder Tanzkurs ohne Rücktrittserklärung wird die komplette Kursgebühr fällig. Hat der Kunde bereits an Tanzstunden teilgenommen, so gilt der Widerruf als nicht erfolgt. Nicht wahrgenommene Einheiten können nicht zurückerstattet werden. Der Widerruf ist zu richten an: Tanzschule Salsa Y Sabor Büro & Verwaltung (Rudolf-Diesel-Str. 24-28, 26135 Oldenburg).

Versäumte Stunden, Krankheitsfall

  1. Aus zwingenden betrieblichen Gründen (z. B. Erkrankung des Tanzlehrers, höhere Gewalt usw.) können Tanzkreise oder Tanzkurse zusammengelegt, abgebrochen oder in andere Kursräume verlegt werden. Die Voraussetzungen für einen ordentlich geleisteten Unterricht gelten auch dann als erfüllt, wenn der Tanzlehrer oder der Saal gewechselt werden muss oder ein Zusammenlegen von Tanzkursen seitens der Tanzschule erforderlich ist. Versäumte Stunden können nach Absprache, Möglichkeit und Angebotslage in den Parallelkursen der gleichen Kursstufe nach- oder vorgeholt werden.

Foto- und Filmaufnahme

  1. Das Kursprogramm ist urheberrechtlich geschützt. Die am Ende des Unterrichts zulässige Aufnahme bei uns erlernter Figurenkombinationen und Choreografien ist ausschließlich für den privaten Gebrauch. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist nicht gestattet. Die Weitergabe an Dritte, auch an Tanzschüler aus niedrigerer, höherer oder anderer Kursstufen ist ausdrücklich untersagt. Ebenso ist das Aufzeichnen von Unterrichtsstunden nicht gestattet. Bei Verstoß behält sich die Tanzschule Salsa Y Sabor Regressansprüche vor.
  2. In den Tanzstunden werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Die Bereiche oder Tanzkurse werden, soweit möglich, gekennzeichnet bzw. es wird mündlich darauf hingewiesen, wann und wo welche Aufnahmen erfolgen. Von uns angefertigte Foto- und Filmaufnahmen werden durch das Betreten unserer Räumlichkeiten ausdrücklich zur Veröffentlichung freigegeben. Auf Wunsch entfernen wir im Internet ausgestellte Fotos auch wieder. Geschieht dies nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Veröffentlichung, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der Tanzschule übergehen. Ein rechtlicher Anspruch besteht jedoch nicht.

Haftung und Versicherung

  1. Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Tanzschule, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Tanzschule nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser Schaden einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Diese Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Tanzschule, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
  2. Das Tanzen (Aufenthalt) in den Veranstaltungsräumen geschieht auf eigene Gefahr. Im Fall grob ungebührlichen Betragens (z. B. Trunkenheit, Tätlichkeiten, Beleidigungen usw.) kann der Tanzschüler ohne Anspruch auf eine ganze oder anteilige Rückerstattung oder sonstige Verrechnung vom weiteren Unterricht ausgeschlossen werden. Gegebenenfalls behalten wir uns Hausverbot vor.
  3. Eine Haftung ist ebenfalls ausgeschlossen für Druckfehler in Programmheften, auf Flyern, für fehlerhafte Angaben auf Webseiten und für Fehler auf anderen Werbematerialien wie Plakaten, Bannern, Kurslisten, Kundenstoppern oder ähnlichem.
  4. Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung an den Kursen und Workshops teil. Alle körperlichen Übungen werden unter der eigenen Verantwortung durchgeführt. Eine Haftung für fremdes Verschulden ist ausgeschlossen, soweit gesetzliche Vorschriften dem nicht entgegen stehen.
  5. Sofern der Auftragsgeber ein Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, Oldenburg als Gerichtsstand vereinbart. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des CISG (UN-Kaufrecht)
  6. Für Garderobe und sonstige mitgeführte Gegenstände übernehmen wir keine Haftung.

Unterricht

  1. Nur gültig für Kurse organisiert von der Tanzschule „Salsa Y Sabor“ in Oldenburg. All diese Tanz- und Zumba Kurse finden in den Räumlichkeiten von Latin Dance Studio Alejandro Duenas (Rudolf-Diesel-Straße 24-28, 26135 Oldenburg) statt.
  2. Jeder Tanzkurs dauert 60 Minuten.
  3. Jeder ZUMBA Kurs dauert 45 Minuten.
  4. Es werden max. 4 Termine im Monat für jeden Tanz- und jeden ZUMBA Kurs angeboten.
  5. Zur Durchführung einer Veranstaltung ist in der Regel eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Kurs stattfinden, wenn die Teilnehmer einer kostendeckenden Alternative zustimmen. Die Tanzschule Salsa Y Sabor behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen oder Termine zu verlegen.
  6. Die Tanzschule ist bei der Gestaltung des Unterrichts in tänzerischer, künstlerischer Hinsicht frei.
  7. Die im Internet oder auf Kursprospekten gemachten Angaben zu Kursdaten, Terminen und Gebühren erfolgen ohne Gewähr. Änderungen zu Kursdaten und Preisen vorbehalten.
  8. Die Weitergabe der in den Tanzkursen erlernten Schritte und Figurenkombinationen ist nicht gestattet. Wir behalten uns hiermit Regressansprüche vor.

Teilnahmebedingungen

  1. Schriftliche Vereinbarungen wie Verträge stehen über den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und können Bestimmungen ersetzen. Jegliche Geschäftsbedingungen des Kunden sind nicht gültig. Ist eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam, so wird sie durch diejenige wirksame Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, wird dadurch die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt.

Datenschutz

  1. Die Anmeldung erlaubt der Tanzschule die Speicherung und Weiterverarbeitung der angegebenen persönlichen Daten.

Sonstiges

  1. Änderungen dieser AGB oder Erklärungen nach diesen AGB gegenüber dem Vertragspartner bedürfen der Textform.

Vertragsbedingungen für Mitgliedschaft

Anmeldung

1. Die Abgabe einer Anmeldung ist verbindlich. Der Vertrag über den Tanzunterricht kommt erst durch die Annahme der Anmeldung durch die Tanzschule zustande.

2. Der Kunde erklärt sich mit Abschluss des Vertrages bereit, dass die Kundendaten in der Tanzschuleigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben bis auf eine Ausnahme: Zur Vereinfachung der Kommunikation zwischen den Tanzpartnern stimmt der Kunde zu, dass seine Telefonnummern und Email-Adressen an den eigenen Tanzpartner/in bzw. Gasttänzer/in (Aushilfe) von uns weitergegeben werden dürfen. So dass ist es z.B. im Krankheitsfall möglich ist, direkt den Tanzpartner/in zu informieren.

3. Für die Bearbeitung entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 9,-€. Eine Verlängerung der Stilllegung ist gebührenfrei.

4. Die Anmeldung von Minderjährigen bedarf der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

5. Bei Anmeldung von einzelnen Teilnehmern (Tanz-Singles) versucht die Tanzschule, einen geeigneten Tanzpartner zu vermitteln. Die Zuordnung eines Tanzpartners wird jedoch nicht garantiert.

6. Wird eine Online-Anmeldung für eine andere Person abgesendet, so haftet der Anmeldende für die daraus ergebenen Verpflichtungen, insbesondere für die vollstände Begleichung der Kurs- und Mitgliedsbeiträge.

7. Die Tanzschule verpflichtet sich, bei rechtzeitiger Anmeldung einen Unterrichtsplatz zu reservieren. Sollte der gewählte Termin belegt sein oder mangels Teilnehmer nicht stattfinden, erfolgt eine Benachrichtigung.

Kündigung

1. Eine vorzeitige Vertragsbeendigung ist nur in Ausnahmefällen wie Umzug oder längere Krankheit möglich.

2. Kündigungen bedürfen stets der Schriftform.

3. Bei einem Auflösen von Partnerveträgen werden diese als zwei unabhängige Verträge behandelt. Es gelten die üblichen Kündigungskonditionen.

4 Monate Laufzeit:

Vertragslaufzeit beträgt 4 Monate. Die Vertragslaufzeit verlängert sich automatisch um 4 Monate, wenn nicht bis Monate vor Laufzeitende eine Kündigung vorliegt.

12 Monate Laufzeit:

Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Die Vertragslaufzeit verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn nicht bis 3 Monate vor Laufzeitende eine Kündigung vorliegt.

Anfänger Flat (2 Monate Laufzeit)

Vertragslaufzeit beträgt 2 Monate. Die Vertragslaufzeit wird automatisch beendet (keine Kündigungsfrist). Eine Verlängerung des Vertrages ist dann nur einmal möglich.

Zahlungsbedingungen

1. Bei Teilnahme als Mitglied kann die regelmäßige monatliche Zahlung nur im Lastschriftsverfahren erfolgen. Für die Mitgliedsbeiträge erteilt der Teilnehmer der Tanzschule eine Einzugsermächtigung. Der erste Abrechnungsmonat beginnt mit Vertragsschluss.

2. Sollte das Konto die erforderliche Deckung nicht aufweisen, besteht seitens des kontoführenden Kreditsinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen. Eventuell anfallende Rücklastschrift-Gebühren trägt der Verursacher.

3. Geänderte Kontoverbindungen müssen der Tanzschule rechtzeitig bekannt gegeben werden.

4. An gesetzlichen Feiertagen des Landes Niedersachsen findet kein Unterricht statt. Auch während der Schulferien kann es vorkommen, dass kein Unterricht stattfindet. In dieser Zeit sind die Monatshonorare weiter zu entrichten. Die Tanzschule garantiert in ihren Locations mindestens 40 Unterrichtseinheiten pro Kalenderjahr. Ein Anspruch auf Terminidentität besteht nicht.

5. Unsere Wochenendworkshops und Privatstunden sind nicht im Preis inbegriffen. Für die Clubmitglieder und Karteninhaber sind zusätzliche Gebühren zu entrichten.

Versäumte Stunden / Krankheitsfall

1. Aus zwingenden betrieblichen Gründen (z. B. Erkrankung des Tanzlehrers, höhere Gewalt usw.) können Tanzkreise oder Tanzkurse zusammengelegt, abgebrochen oder in andere Kursräume verlegt werden. Die Voraussetzungen für einen ordentlich geleisteten Unterricht gelten auch dann als erfüllt, wenn der Tanzlehrer oder der Saal gewechselt werden muss oder ein Zusammenlegen von Tanzkursen seitens der Tanzschule notwendig sein sollte.

2. Versäumte Stunden können nach Absprache, Möglichkeit und Angebotslage in den Parallelkursen der gleichen Kursstufe nach- oder vorgeholt werden.

3. Die Nichtteilnahme am Tanzunterricht oder Abbruch eines Kurses befreit nicht von der Vergütungspflicht, bzw. begründet keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühren.

4. Trennt sich ein Paar während eines Tanzkurses sind ungeachtet dessen die ordentlichen Kündigungsfristen einzuhalten.

5. Geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen Urlaub oder fehlende Kinderbetreuung können nicht als zwingender Grund anerkannt werden. Eine Rückzahlung erfolgt nicht.

Sonstiges

1. Für Garderobe und sonstige mitgeführte Gegenstände übernehmen wir keine Haftung.

2. Die im Internet oder auf Kursprospekten gemachten Angaben zu Kursdaten, Terminen und Gebühren erfolgen ohne Gewähr. Änderungen zu Kursdaten und Preisen vorbehalten.